Ghostwriting & Ansprachen

professionell & diskret

+43 (0)699 - 19 27 80 06

Akademische Ghostwriter in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck

Jahr für Jahr entscheiden sich junge Menschen für ein Studium in Wien, Graz, Leoben, Klagenfurt, Salzburg, Linz oder Innsbruck. Für das Studienjahr 2015/16 waren an allen öffentlichen österreichischen Universitäten über 280.000 Studierende zu verzeichnen.[1] Die meisten Studenten und Studentinnen absolvieren ihr Studium an einer der Universitäten / Hochschulen in Wien. Daneben gibt es noch Fachhochschulen in den großen Städten, an denen Studierende ihre Wunschausbildung erfahren.

Ein Studium zu absolvieren, stellt auf jeden Fall eine Herausforderung dar. Wer nebenbei auch noch berufstätig ist, muss sich seinen Tages- und Lernplan besonders sorgfältig gestalten. Und wenn auch schon eine Familie da ist, so ist es manchmal kompliziert, alles unter einen Hut zu bekommen. Aus diesen und anderen Gründen kann es im Leben der Studentinnen und Studenten zu Zeitmangel und Termindruck kommen und die Überlegung reifen, einen Ghostwriter zu konsultieren.

Wer kennt das nicht?! Eine Hausarbeit oder vielleicht die Seminar- oder Diplomarbeit muss bis zu einem bestimmten Termin fertiggestellt sein. Daneben gibt es aber auch noch andere Dinge, die erledigt werden müssen, Zeit in Anspruch nehmen und nicht verschoben werden können.

Ein Ghostwriter hilft Ihnen, wenn Sie unter Druck stehen! Deshalb lassen Sie Ihre Arbeit vom Profi schreiben!

Wer unterstützt Sie, wenn Sie unter Druck stehen? Um eine Verlängerung der Abgabefrist kann man zunächst ansuchen. Feststeht jedenfalls: Die Arbeit muss so oder so, zu diesem oder einem anderen Termin geschrieben, fertiggestellt und abgegeben werden.

Ein erfahrener Ghostwriter kann in diesem Fall helfen: Mit Geduld und Kompetenz führt er das aus, wozu Ihnen die Zeit fehlt. Sorgfältige Recherchen werden in wissenschaftlich fundierte Sätze verpackt. Am Ende der Zusammenarbeit können Sie sich über eine professionelle Arbeit freuen. Freilich soll diese für Sie als Vorlage dienen. Wie Sie jedoch in weiterer Folge damit verfahren, obliegt allein Ihrer Verantwortung.


[1] http://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/bildung_und_kultur/formales_bildungswesen/universitaeten_studium/index.html